Doppelter Erntedank

Die Erntekrone mit ihren flatternden gelb-rot-blauen Bändern zeigte es ebenso an wie der mit Brot, Obst, Gemüse und Blumen geschmückte Altarraum: Erntedank in der Paulusgemeinde. 

Aus vielen Kehlen erklang das alte Lied „wir pflügen und wir streuen“. Und auch wenn es in Himmelsthür kaum mehr Landwirtschaft und auch nicht mehr so viele Selbstversorgergärten gibt wie früher, ist den meisten doch bewusst, dass es es sich nicht von selbst versteht, dass unser Tisch immer reichlich gedeckt ist; dass alles, was wir zum Leben brauchen, sich Gottes Güte verdankt. Entsprechend erläuterte Pastorin Blanke in Ihrer Predigt den „Dreisatz des Dankens“, dessen Ergebnis ein bereichertes, zufriedenes Leben im Einklang mit Gottes Schöpfung sein könnte.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud der Kirchenvorstand zu Suppe und fröhlichem Beisammensein ein und als gleichsam als zweiter  „Erntedank“ wurde allen Ehrenamtlichen gedankt, die sich in unserer Gemeinde engagieren. Und schon waren diese auch wieder aktiv. Gedichte zur Kartoffel wurden vorgetragen, ein Kartoffellauf und ein Apfelschälwettbewerb ausgetragen und ein Quiz gelöst, bei dem es galt verschiedene Kirchen und deren Standort zu erraten. Nach einem Nachtisch-Apfelkuchenbüffet gingen alle vergnügt, satt und zufrieden nach Hause.

ulrike_blanke_portraitneu
Frau Pastorin Ulrike Blanke
Tel.: 05121 43504
Fax: 05121 888264